mobiles Siegel
10.288
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Fahrschulen im Kreis Paderborn

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einer Fahrschule oder einem Fahrschulcenter zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Nordrhein-Westfalen kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Nordrhein-Westfalen


Jetzt als Fahrschule auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
33100 Paderborn Benhausen, Dahl, Kernstadt, Marienloh, Neuenbeken
33102 Paderborn Kernstadt, Marienloh, Schloß Neuhaus
33104 Paderborn Elsen, Kernstadt, Marienloh, Sande, Schloß Neuhaus, Sennelager
33106 Paderborn Elsen, Kernstadt, Sande, Schloß Neuhaus, Sennelager, Wewer
33129 Delbrück Anreppen, Bentfeld, Boke, Delbrück, Hagen, Lippling, Ostenland, Schöning, Steinhorst, Westenholz
33142 Büren Ahden, Barkhausen, Brenken, Büren, Eickhoff, Harth, Hegensdorf, Siddinghausen, Steinhausen, Weiberg, Weine ...
33154 Salzkotten Mantinghausen, Niederntudorf, Oberntudorf, Salzkotten, Scharmede, Schwelle, Thüle, Upsprunge, Verlar, Verne, Wewer
33161 Hövelhof Espeln, Hövelhof, Hövelriege, Klausheide, Riege, Sennelager, Staumühle
33165 Lichtenau Asseln, Atteln, Blankenrode, Dalheim, Ebbinghausen, Grundsteinheim, Hakenberg, Henglarn, Herbram, Herbram-Wald, Holtheim ...
33175 Bad Lippspringe Bad Lippspringe
33178 Borchen Alfen, Dörenhagen, Etteln, Kirchborchen, Nordborchen, Schloß Hamborn
33181 Bad Wünnenberg Bad Wünnenberg, Bleiwäsche, Elisenhof, Fürstenberg, Haaren, Helmern, Leiberg
33184 Altenbeken Altenbeken, Buke, Schwaney
Anzeige

Wussten Sie schon?

Paderborn - Fortbildungsseminar für Fahranfänger - FSF-Seminar

Fahrschule / Fuehrerschein

Um Unsicherheiten im Straßenverkehr zu vermeiden, aber auch mit dem positiven Nebeneffekt einer Verkürzung der Probezeit, haben "Führerscheinneulinge" die Möglichkeit, sich in ihrer Fahrschule für ein FSF-Seminar anzumelden. Sie können daran teilnehmen, wenn Sie sich seit mindestens 6 Monaten im Besitz des Führerscheines der Klasse B und in der Probezeit befinden. Es werden drei Gruppensitzungen (je 90 Min.) sowie eine Übungs- und Beobachtungsfahrt im öffentlichen Straßenverkehr (etwa 60 Min.) durchgeführt. Außerdem finden praktische Sicherheitsübungen auf einem nicht öffentlichen Platz (ca. 240 Min.) statt. Neben einer Verkürzung der Probezeit von 2 Jahren auf 1 Jahr bzw. 4 Jahren auf 3 Jahre bei einer verlängerten Probezeit, werden Sie Ihre Fähigkeiten zur Gefahrenerkennung und -vermeidung verbessern und ein Unfallrisiko damit senken.